News

Sommercamp 2016

Bereits zum elften Mal in der Geschichte des Vereins ging von 8. bis 10. Juli 2016 das Sommercamp der Jungen Hundefreunde Austria über die Bühne – und war wie jedes Jahr ein Großereignis für Junior Handler aus mehreren Ländern. Neben österreichischen Kindern reisten die Teilnehmer extra aus Slowenien, Deutschland und der Schweiz an.

Den Rahmen für die Veranstaltung bot wie auch schon in den Vorjahren der Gasthof Hödl in Wittau. Die in der dortigen Tennishalle sowie im überdachten Stadel aufgebauten Ringe ließen genug Raum für die zahlreichen Trainingsgruppen. Für Erfrischungen zwischendurch sorgte der Badeteich im hinteren Teil der Anlage – und diese war bei durchgehenden Temperaturen um die 30 Grad auch notwendig!

Der Freitagnachmittag startete mit der Einteilung in die Trainingsgruppen nach der bisherigen Ringerfahrung. Neben den fünf Junioren-Gruppen schlossen sich auch zwei Gruppen von Senior Handlern dem Training an. Das Trainerteam bestand aus Sissy Dollmann, Maria-Luise Doppelreiter, Natascha Hochhold, Veronika Kubasta, Andrea Pelz-Pemberton, Lana Premk (SLO), Peter Mazura und Ivor Jelavic (CRO). In Kleingruppen wurde dann den ganzen Nachmittag lang erklärt, vorgezeigt, wiederholt und perfektioniert. Trotz der heißen Temperaturen waren alle voll bei der Sache. Abends ließen die Teilnehmer gemeinsam den Tag auf der Terrasse des Gasthofs ausklingen.

Der Samstag stand wieder im Zeichen des intensiven Trainings. Den ganzen Vormittag über wurde mit getauschten Trainern gegenüber dem Vortag weitergeübt. Dadurch konnte jeder Trainer in seiner Arbeit individuelle Schwerpunkte setzen und die Teilnehmer erhielten Feedback von verschiedenen Seiten. Um die Mittagszeit machten sich dann schon die ersten Zeichen der Erschöpfung bemerkbar. Zur Erholung für Kinder und Hunde standen am Nachmittag Spiele und Baden auf dem Programm. Natscha Hochhold übte mit den Junioren unter anderem Englisch für die Hundeausstellung.

Während Junioren und Hunde ihre Freizeit genossen, trafen sich Junior-Handling-RichterInnen im Gasthof Hödl zu einem informativen Seminar, das in Form eines Workshops durchgeführt wurde. Anschließend zeigten die Richter, dass sie auch den praktischen Teil beherrschen, bzw. wurden einige schwierigere Übungen genau erklärt und erarbeitet. Das nächste Seminar für JH-RichterInnen findet anschließend an das Formwertrichterseminar des ÖKV am 5. November beim ÖKV statt. Aufgrund div. Neuerungen ersuchen wir alle JH-RichterInnen (und alle, die sich dafür interessieren) um verlässliche Teilnahme! Bitte um Anmeldung bei der Präsidentin Maria-Luise Doppelreiter.

Den Höhepunkt bildeten am Sonntag die Abschlussturniere sowie das JHA Clubturnier. Zunächst richteten die jeweiligen Trainer die Teilnehmer ihrer Trainingsgruppen. Danach entschied Ivor Jelavic, wer in diesem Jahr den Pokal des Clubsiegers mit nach Hause nehmen durfte. Seine Wahl fiel in der Altersklasse 1 auf Kai Seemann, die ihren Chihuahua gekonnt präsentierte. In der Altersklasse 2 entschied sich der Richter nach zahlreichen Figuren und einem Tauschhund für Jana Hofer mit ihrem Zwergschnauzer. Diese durfte sich dann auch schlussendlich den Clubsieger freuen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die tolle Zusammenarbeit und die wunderbare Stimmung!